Die „Original Direkte Genossenschafts- & Wirtschafts-Demokratie“ - in einem einzigen Tag lernen … Lernen, wie Natur funktioniert - die weltliche und die menschliche Natur “ -   (funktionieren sollte)! Lernen, wie Wirtschaft & Handel funktioniert - als ‘ Individual-Wirtschaft‘ funktionieren muss, um ‚Urgesetzlich Rechtens‘ zu sein, respektive, jedem Menschen persönlich gerecht zu werden: „Damit Keiner benach- teiligt werde! „Die ganz natürliche, unverfälschte, und demnach unbestreitbare Sicht-. Denk- und Handlungsweise“.
„Ursprungs- & Natur-Philosophie: Natur-Gesetzmässigkeiten in Staats- & Gesellschaftswesen“ / Daseins-Forschung u. Gesellschafts-Entwicklung / empfiehlt ein „Politik-Verbot, für den globalen Frieden“! Parteiische Politik, respektive die Torheiten ihrer Exponenten, ist die alleinige Ursache für sämtliche Konflikte, Krisen u. Kriege in aller Welt, im kleinen wie im grossen ...! ‘Sooler Denk-Schule’ - Motto: Weisheit ist leicht zu lernen und zu praktizieren!
        Naturgesetz regelt das Verhalten von Objekten in Räumen, die durch Kräfte definiert sind   © Der   Naturgesetzgeber ,   als   alleiniger   Inhaber   des   Urgesetzlichen    Rechts-Monopols    -   somit   auch   als oberster   Richter    -   ermahnt   den   Menschen,   keine   eigene   Gesetze   zu   machen!   Das   zu   respektieren   ist erste   Menschenpflicht “   -   auch   Jedem   das   unbeschwerte   Nutzungsrecht    an   der   Natur   zuzugestehen - für den eigenen, persönlichen Daseins-/Lebens-Bedarf - gilt als „ ungeschriebener Lizenz-Vertrag“!
„Als   Ursprungs-   &   Natur-Philosoph   habe   ich   -   in tiefer   Demut   vor   der   genialen   Schöpfung   -   das Ur-Gesetz   Monopol ‘   entdeckt   und,   in   aller   Be- scheidenheit,   jenes    ‚Daseins-Modell‘   erfunden, das   den   Kern   allen   Werdens,   Seins   und   Gesche- hens   darstellt   -   in   allen   Welten   und   der   ganzen Natur   -   und   ‚Quelle‘   feinen   Gespürs   und   Weisen Denkens ist:  „Für  eine höhere Daseins-Kultur“. ©  Ursprungs- & Natur-Philosoph‘ Heinrich Stauffacher 44 ab Sool
„Tabula rasa“ … das ‚Ereignis 2019‘ in Sool ‚Sool   2019       eine   Zivile    Stellvertreter-Landsgemeinde‘    mit   Modell-Charakter,   zur   Eröffnung der   ersten   und   einzigen,   globalen   Demokratie-Schule :   « Sooler   Denk-Schule   –   Motto:   Weis- heit   ist   leicht   zu   lernen   und   zu   praktizieren » !   Sie   vermittelt   das   Wissen   und   Können   über   die für   jeden   Menschen   -   als   Weltbürger   -   geltenden   Ur-Gesetzlichen   Rechte   &   Pflichten   -   unter dem Titel: «Elementare Menschenpflicht vor fundamentalem Menschenrecht» Respektierung des Ur-Gesetzes als Rechts-Monopol - das universal geltende Recht verbietet jedes andere ‚Recht‘! Übergeordnet über „Alles und Jedes und Jeden“ ist es un- verändert auf das human-soziale Dasein, inkl. natürliche Rechtsprechung, anzuwenden … es ist global definiert …! … das „Schöpfungs-Prinzip ist der alleinige Gesetzgeber“. Das   Staatswesen   Schweizerischen   Eidgenossenschaften   1291 “   ist   nicht   identisch mit   der   sogenannt   „modernen   Schweiz   1848“,   die   ein   aufgesetztes   Polit-Regime darstellt!   Letzeres   ist   eine   rein   kommerzielle   „Wirtschafts-Generalunternehmung“   - eine   „Gemischtwaren-Handelsgesellschaft“   innerhalb   der   freien   Zivil-Gesellschaft   - die   wie   jede   andere   Geschäfts-Firma   zu   betreiben,   und   vom   Zivil-Staat   gleich   wie jede   andere   Privat-Unternehmung   zu   behandeln   ist!   Das   Polit-Regime   ist   -   nament- lich   ‚Ur-Gesetzlich‘   -   keineswegs   legitimiert,   im   Namen   der   „Schweizerischen   Eidge- nossenschaften“   aufzutreten   (von   wem   denn   auch?),   geschweige   denn   für   das   Zi- vil-Staatswesen   rechtsverbindlich   zu   handeln   …!      Diese   Fehlentwicklung   muss   jetzt endlich korrigiert - respektive ordentlich geregelt werden - sagt ‚ Der Souverän‘ …! Der   „Polit-Staat   Schweiz   1848“   ist   alles   andere   als   ein   gemeinwirtschaftlich   erfolgreiches Unternehmen:   „Das   Naturgesetzliche   ‚Nutzungs-,   Teilungs-   u.   Tausch-Prinzip‘   wird   höchst ungerecht   angewendet“   (bzw.   überhaupt   nicht,   was   enorme   wirtschafliche   Unterschiede zur   Folge   hat)!   Somit   handelt   es   sich   um   einen   seit   170   Jahren   erfoglosen   ‚Startup‘,   der   Jahr für   Jahr   mit   zig‘   Milliarden   Fördergeldern   am   Leben   erhalten   werden   muss   (von   der   Zivil- Gesellschaft    subventioniert    …)!    Normale    Startups    müssen    nach    spätestens    fünf    Jahren selbst tragende Unternehmen sein, sonst werden ihnen die Fördergelder gestrichen …! Somit   haben   sich   „die   Politischen‘   in   der   Funktion   als   ‚Volksvertreter“   grundsätzlich   als   un- fähig   erwiesen,   und   damit   als   untauglich,   den   Zivil-Staat   ordentlich   Gemeinwirtschaftlich zu betreiben: „Das Polit-Regime mit seinen dubiosen Geschäfts-Methoden ist gescheitert“! Unter   Original-Demokratie   Regime “   braucht   niemand   ‚Subventionen‘,   braucht   kein   Mensch ‚Sozialhilfe‘   -   noch   sonstige   „Öffentliche   Mittel“   (solche   gibt   es   da   überhaupt   nicht   …).   Die Direkte   Genossenschafts-   &   Wirtschafts-Demokratie “   ist   die   universelle   Institution   für   alle existentiellen   und   human-sozialen   Belange,   und   erst   noch   die   „Prämienfreie   Lebensversiche- rung   par   Excellence“:   „Sie   bildet   integre,   autonome   Genossenschafts-Kreis-Gemeinden“,   die auf  praktischer „ Selbst hilfe auf Gegenseitigkeit “ beruhen“!    (also sind ‚Taten‘ angesagt …!) Das ultimative „Abstimmungs-, ist ein Bestimmungs-Traktandum, es lautet: Entlassung des aufgesetzten «Polit-Regimes Schweiz» - Absetzung seiner ‚Instanzen‘,                   Behörden, ‘Betreiber‘, und sonstigen ‚Vertreter‘ und Profiteure (!) … und Wiedereinführung der «Original Direkten Genossenschafts-/Wirtschafts-Demokratie»                   - nach dem Sinn und Geist der Gründer der „Schweizerischen Eidgenossen-                   schaften» - prinzipiell dahingehend, dass das System: o   selbstordnend, selbstorganisierend, selbstbetreibend und sebstregulierend   funktioniere … und die Bürger es selbstbehauptet - und vorallem selbstbe-   stimmt - selbstverwalten können, so wie es der „Naturgesetzgeber und der   Schöpfer aller Welten“ konzipiert & konstruiert hat: „Regiert‘ durch die aus-   schliesslich Naturerbrechtlich legitimierten Staats-Erbbürger“ - in der neuen   ‚Kultur-Form‘: o   «Schweizerische Erbengemeinschaften», selbstregiert‘ dank dem       Computergestützten „Stauffacher’schen Individual Politik-Roboter-System       - mit der genialen ‘Blockchain’ Technologie … (von Subjekt zu Subjekt *), das       ergibt: „Individuelle Wirtschaftswahrheit > Global Economic Correctness“! „Stand der Technik der Daseins-Kulturen“ - und Kritik an globalen Wirtschafts-Systemen Die   Natur   hat   sämtliche   Lebewesen   als   Individuen   geschaffen   und   befähigt,   ihr   Leben   selbst   zu   behaup- ten,   respektive   ihr   Dasein   selber   zu   ‚bewirtschaften‘.   Jedes   Geschöpf   soll   lediglich   von   der   Natur   und   sich selbst   abhängig   sein,   so   auch   der   Mensch   (sonst   gilt   er   „als   nicht   lebensfähig“)!   Da   im   ganzen   Leben Haushalten   &   Wirtschaften “   als   zentrale   Daseins-Funktion   gilt,   müssen   in   human-sozialen   Systemen ausgeglichene   „Individual-Wirtschafts   Bilanzen“   erzielt   werden   können   -   nicht   nur   um   dem   Urgesetz   zu entsprechen   -   sondern   auch,   um   Ungerechtigkeiten   und   ihre   Folgen   zu   vermeiden.   Demzufolge   ist   -   eben gemäss    dem    Ur-Grundgesetz    -    auch    unter    den    bewusst    Denkenden    und    Handelnden    Menschen „I ndividuelle   Wirtschaftswahrheit “   herzustellen   (weil   nur   das   dem   elementaren   Schöpfungs-Modell   für alles Werden, Sein und Geschehen in allen Welten entspricht …)! Im   Fehlverhalten    gegen   das   absolute   Ur-Gesetz   liegt   die   tiefere   Ursache   für   sämtliche   Streitigkeiten: „Etwa   wenn   gewisse   Menschen   mehr   von   der   Erde   und   den   Naturgegebenen   Ressourcen   beanspru- chen,   als   ihnen   (wie   jedem   andern)   von   Naturgesetzes   wegen   zusteht“.   Es   sind   dann   Dieselben,   die   die „Kollektiv-Wirtschaft   erfunden“   und   eingeführt   haben   (…   Naturgesetz   kennt   keinen   „Kollektiv-Artikel“). In   der   Natur   bestehen   ausschliesslich   Individuelle   Wirtschaftskreise ‘,   primär   zwischen   Geschöpfen   und den   Nahrungs-Quellen!   Beim   Menschen   ist,   sekundär,   auch   ‚Wirtschaften‘   zwischen   je   zwei   Individuen direkt   möglich   (ich   nenne   das   das   *„ Snooker-Prinzip “).   Dagegen   ist   es   aus   Urgesetzlichen   Gründen   nicht möglich,   dass   zwischen   einem   Individuum   und   einem   ‚Kollektiv‘   fair   und   redlich   gehandelt   werden   kann. Nicht   nur,   dass   ein   Kollektiv   gar   nicht   selbst   Handeln   kann   („es   hat   ja   keine   Hände“),   sondern   weil   es   kein Rechts-Subjekt   ist   -   es   ist   ja   ein   künstliches   (technisches)   Objekt ‘.   Es   können   ausschliesslich   Sub-jekte miteinander   Handel   treiben   -   als   gleichwertige   Partner   -   oder   hat   jemand   schon   einen   Menschen   mit einer   Sache   (bzw.   anderem   Objekt)   einen   Vertrag   abschliessen   sehen?!   Es   ist   auch   unmöglich,   aus- geglichene   Leistungs-Bilanzen   zwischen   ‚Kollektiven‘   und   Einzel-Subjekten   herzustellen   (ungleiche   ‚Part- ner):   „Als   ‚Kollektiv-Objekte‘   (ohne   Subjektives   Vertrags-Recht)   gelten   explizit   Polit-Staaten,   Institutio- nen,   Unternehmungen,   Geschäfts-Firmen“.   ‘Geschäfte‘   zwischen   Kollektiven   u.   Einzelpersonen   verlet- zen   die   Global   Economic   Correctness “,   die   „Individuelle   Wirtschaftswahrheit“   (das   muss   ‚geahndet‘ werden)! Politische   Führungen   (weltweit)   haben   nun   aber   die   Menschheit   in   tiefste   ‘Sackgassen‘   manövriert,   und eine   Daseins-Kultur    entwickelt,   die   des   Menschen   und   der   ganzen   Schöpfung   unwürdig   ist!   Um   in human-sozialen   Gesellschaften   und   ganzen   Völkern   eine   Höhere   Daseins-Kultur   zu   entwickeln,   ist   es unabdingbare   Voraussetzung,   gleiche   Lebensbedingungen   für   alle   und   Jeden   zu   schaffen.   Das   ist   aus- schliesslich   basierend   auf   dem   alleinigen,   dem   allmächtigen   Ur-Grundgesetz   machbar.   Der   unbestreit- bare,   naturwissenschaftliche   Beweis   liegt   darin,   dass:   „Die   ganze   vom   Menschen   unbeeinflusste   Natur rechtlich,   ökologisch   und   ökonomisch   optimal   funktioniert“      -   und   zwar   nach   dem   einen,   ganzheitlichen Ur-Gesetz/Ur-Modell mit Rechts-Monopol (… anhand des „Snooker-Spiels“ treffend zu demonstrieren)! Die   abertausenden   „technischen   Gesetze“,   Regeln,   Bestimmungen,   Verbote,   usw.,   sind   von   Polit-Regi- mes   ausschliesslich   dazu   definiert   worden,   um   kommerzielle   Wirtschafts-Systeme   zu   betreiben   (und davon    profitieren    und    existieren    zu    können).    Evolutionär    entwickelte,    natürliche    Daseins-Kulturen erfordern   keine   zusätzlichen   ‘Gesetze‘   ausser   dem   allmächtigen   Ur-Gesetz.   Politisch   definierte   ‘Gesetze‘ dienen   ausschliesslich   der   politischen   Erziehung   Zwecks   manipulativer   Lenkung   von   Bürgern   der   Zivil- gesellschaft:   Des   Zivil-Staates!   Steuern   und   Abgaben   kommen   nie   der   Zivil-Gesllschaft   zugute,   sondern werden   allein   zum   Betrieb   des   Polit-Staates   benötigt   -   zur   vollen   Subventionierung   der   Polit-Wirtschaft   - und zur Finanzierung der Kommerziellen Geschäftte von Polit-Regimes, bzw., deren „Betriebs-Systeme“. Die   Funktionäre   auf   Gemeinde-,   Kantons-   (Staats-)   und   Bundesebene   betreiben   den   Zivil-Staat   als   ob   er ihr   ‘Eigentum‘   wäre   (ein   „Polit-Staat   im   Zivil-Staat“)   …   und   zwar   nach   selbst   definierten   Gesetzen   und Regeln,   anstatt   nach   dem   ausschliesslich   und   allein   geltenden,   übergeordneten   Recht   des   Ur-Gesetzes   (Naturgesetz).   Die   Forderung   nach   ausschliesslicher   Anwendung   des   Ur-Gesetzes   ist   absolut   legitim   …! Wir   dürfen   und   müssen   den   ‘Politischen‘   verbieten ,   weiterhin   so   Pflichtvergessen   zu   ‚funktionieren‘ und   mit   unserem   Erbe   dermassen   Gesetzeswidrig   umzugehen   -   um   zu   verhindern,   dass   der   Zivilstaat, unsere Gesellschaft und unsere Kultur durch den „ Homo politicus parasitii “ vollends beschädigt werde! (… ab hier folgt denn auch das Rezept und das konstruktive Konzept  für eine grundlegende Änderung!) Parteiische   Politik    ist   die   alleinige   Ursache   für   sämtliche   Konflikte   und   Krisen   in   human-sozialen   Gesell- schaften   -   und   sogar   Kriegen   zwischen   ganzen   Völkern   …   Politik   ist   das   Gegenteil   von   Direkter   Demo- kratie („Politik ist die Herrschaft Einzelner - Demokratie ist jedes Einzelnen Bürgers Selbstherrschaft“). In    der    Demokratie     herrscht    mit    einem    einzigen    Gesetz    (Ur-Gesetz,    aus    Naturgesetz)    die    maximale Ordnung   im   System ,   während   durch   die   Politik   -   mit   abertausenden   von   Gesetzen   -   nur   eine   „komplexe Unordnung“   in   allen   Welten   und   in   menschlichen   Gesellschaften   erreicht   wurde   (das   muss   nicht   einmal bewiesen werden, das zeigt sich ja Tag für Tag in der realen Welt …). Politologie   ist   die   Lehre   ebendieser   „Art   des   Gegeneinanders“   zwischen   einzelnen   Menschen   und   gan- zen   Völkern.   Von   herrschsüchtigen,   unsozialen,   egomanen   Charakteren   als   Geschäfts-Methode   benutzt, um   für   sich   selbst   persönliche   Vorteile   und   Profite   gegenüber   anderen   herauszuwirtschaften.   Polit- systeme   basieren   auf   selbst   entwickelter   ‘Geld-Wirtschaft’,   wo   alles   kommerzialisiert   wird,   was   in   der neutralen Demokratie als ganz natürliche Daseins- & Lebens-Funktionen kostenfrei ‚inbegriffen‘ ist …! Politik   schustert   mühsam   einen   ‘Flicken-Teppich‘   von   selbst   definierten   ‚Gesetzen‘   zusammen   (und   das alles   aus   Kommerziellen   und   Macht-Interessen   …),   wo   doch   die   geniale   Lösung   aller   Probleme,   die   der „Homo   politicus   parasitii“   ja   erst   schafft,   in   der   Direkten   Genossenschafts-   &   Wirtschafts-Demokratie von Naturgesetzes wegen schon seit jeher verfügbar ist! „Demokràtologie“   ist   die   Lehre    des   ‚guten   Miteinanders‘   unter   allen   Menschen   als   Individuen,   wodurch egoistische   Charaktere   gar   nicht   durchbrechen   und   das   gesellschaftliche   Dasein   in   ‘Schieflage’   bringen können.    Das    bedingt    die    Erziehung    jedes    Menschen    zu    Gesellschaftstauglichkeit    und    Gesellschafts- verträglichkeit schon ab der frühen Kindheit … also zu „ human-sozialer ‘Kultivierung’ des Menschen“! Übrigens   -   wie   kommen   gewählte   Schweizer   ‘Volksvertreter’   eigentlich   dazu,   nach   ihrer   Wahl   einem Polit-Regime   (Polit-Staat)   zu   dienen,   anstatt   dem   Volk,   bzw.   den   Bürgern   des   Zivil-Staates   (die   sie   ‘ge- wäht‘    haben)?    Und    insbesondere:    Wozu    machen    sie    dort    laufend    neue    ‘Gesetze‘    -    zu    den    bereits abertausenden   -   wenn   doch   die   ganze   Welt   und   alles   Leben   &   Dasein   nach   dem   ultimativen   Ur-Gesetz   - dem   allmächtigen   Schöpfungs-Prinzip-   &   Natur-Gesetz   -   hervorragend   funktioniert   …   und   dieses   erst noch    das    absolute    Gesetzes-    &    Rechts-Monopol    hat     (also    kein    Mensch    überhaupt    eigene    Gesetze machen darf, sondern sein Leben und Dasein ausschliesslich nach dem Ur-Gesetz auszurichten hätte …) ! Man   stelle   sich   nur   mal   vor,   jeder   Mensch   würde   sich   selber   ‚vertreten‘   (Original   Demokratie)   -   da   wür- de   doch   kein   normaler   Mensch   draufkommen,   für   sein   eigenes   Verhalten   und   Handeln   Politische   Ge- setze   zu   erlassen   (und   erst   noch   in   parteiischer   Manier   …)   -   warum   denn   aber   machen   es   die   soge- nannten   Volksvertreter   trotzdem?      (sie   mögen   bitte   beweisen,   was   für   Rechte   sie   dazu   behaupten   -   bzw. ob sie überhaupt einen „Rechtsgültigen Vertrag mit dem Zivil-Staat“, bzw. der Zivil-Gesellschaft hätten). Während   „Politologie“   einen   akademischen   Lehrgang   (Studium)   von   ca.   5   Jahren   bedeutet   (und   einige Jahre   bis   zur   Matur),   kann   Demokràtologie    innerhalb   eines   Tages   leicht   von   ‘Jederman’   begriffen   wer- den   (ohne   vorheriges   Abitur   …   und   diese   Ausbildung   ist   zudem   erst   noch   ganz   kostenlos)!   Im   übrigen ‚funktionieren‘   die   meisten   Politiker   ohne   entsprechende   „Fach-Ausbildung“   -   es   ist   einfach   das   „Talent ihres egomanen Charakters“, wodurch sie sich zu ihrem seltsamen Tun veranlasst fühlen. Die    Demokratie-Schule     ist    das    weltliche,    Naturwissenschaftlich    begründete    Pendant    zu    kirchlichen, religiösen   Glaubens-Vorstellungen   (die   leider   auch   schwer   ‘verpolitisiert’   sind)   -   und   natürlich   zu   allen Politischen Ideologien - die bewusst eigenen, selbst definierten ‘Gesetzmässigkeiten’ folgen …! Somit ist auch die Frage beantwortet, mit der ich mein Projekt gestartet hatte … Lassen   sich   ‘Gefühle’   erklären/begründen   -   bzw.   gefühlte   Argumente   gar   beweisen?     und wenn Ja: Wie“? Ja   -   sie   lassen   sich   beweisen   -   und   zwar   eben   mit   den   Regeln   des   Ur-Gesetzes   und   den Regulativen   der   Ur-Schöpfungs-Prinzipien   (…   Naturgesetz),   von   denen   gemäss   Ur-Modell’   das   volle   Leben:   „Körper   und   Geist   (Denken/Weisheit)   und   Seele   (Gefühl/Ahnung) “   geprägt ist (auch alle ‘Gottheiten‘ müssen  vom Naturgesetz geprägt sein - denn sie unterstehen dem selbigen)! P.S.     «Ich bin schockiert und traurig über den Tod von Kofi Annan», erklärte der      Alt-Bundesrat Adolf Ogi am Samstag gegenüber der Agentur Keystone-SDA.      Annan sei ein bescheidener Anti-Politiker gewesen. (Zitat) ‚Anti-Politiker‘ … bedeutet Politik-Gegner - also ‚Neutraler Demokrat‘ - ‚Politiker‘ … bedeutet ‚Demokratie-Gegner‘ - also Anti-Demokratisch … So kann ich bestätigen (und per Ur-Gesetz beweisen): „Kofi Annan war der ‘Prototyp’ des Original-De- mokraten“ - was er aus tiefstem Innerem ‚gefühlt‘ hatte, hat er durch Weisheit und neutrales Verhalten gelebt und weitervermittelt. Alle Menschen sollten, ja müssten doch Anti-Politiker sein, bzw., Original- Demokraten … Polit-Systeme funktionieren völlig verkehrt - rechtlich, ökologisch und ökonomisch gegen die Natur und ihre Gesetzmässigkeiten - statt „zu Vereinfachen und zu Verbilligen, Verkomplizieren und Verteuern sie das Leben und das Dasein der Menschen“ (sie selber jedoch verdienen und profitieren nur davon ...)! Der Demokrat lehnt sämtliche Politisch-parteiisch definierten ‘Gesetze‘ ab, sofern sie dem neutralen Ur-Gesetz widersprechen, und auch nur einem einzigen Menschen Nachteile, Kosten oder gar Schaden verursachen … Demokraten sind „Selbst-Vertreter“ (unter sich in ihren eigenen Genossenschaften) und haben keine andere Grundfunktion, als alle Pflichten, gesellschaftlichen Aufgaben und öffentlichen Ar- beiten auf alle Beteiligten gerecht zu verteilen! Selbstverständlich auch sämtliche Erträge und Gewinne anteilmässig den „Persönlichen Daseins-Konten“ gutzuschreiben - entsprechend dem individuellen Leis- tungs-Beitrag. Der   von   Geburt   aus   freie   Mensch    lehnt   auch   jede   „Zwangseinweisung   in   ein   Politisch   definiertes   Sys- tem“   ab   -   kann   sich   allerdings   nicht   dagegen   wehren,   weil   das   Polit-Regime   sonst   psychische   oder   sogar physiche   Gewalt   gegen   den   Einzelnen   anwendet   (und   das   macht   den   „Homo   politicus   parasitii“   zum ‚Kriminellen‘ - und den Zivil-Bürger zum „ Politischen Gefangenen “ …)! Nächste Seite: „Daseins- & Gesellschafts-Kultur Innovation“ Definitionen
· ·