Die „Original Direkte Genossenschafts- & Wirtschafts-Demokratie“  -  in nur einem Tag lernen … Lernen, wie Natur funktioniert - die weltliche und die menschliche Natur “ -   (funktionieren sollte)! Lernen, wie Wirtschaft & Handel funktioniert - als ‘ Individual-Wirtschaft‘ funktionieren muss, um ‚Urgesetzlich Rechtens‘ zu sein, respektive, jedem Menschen persönlich gerecht zu werden: „Damit Keiner benach- teiligt werde! „Die ganz natürliche, unverfälschte, und demnach unbestreitbare Sicht-. Denk- und Handlungsweise“.
„Ursprungs- & Natur-Philosophie: Natur-Gesetzmässigkeiten in Staats- & Gesellschaftswesen“ / Daseins-Forschung u. Gesellschafts-Entwicklung / empfiehlt ein „Politik-Verbot, für den globalen Frieden“! Parteiische Politik, respektive die Torheiten ihrer Exponenten, ist die alleinige Ursache für sämtliche Konflikte, Krisen u. Kriege in aller Welt, im kleinen wie im grossen ...! ‘Sooler Denk-Schule’ - Motto: Weisheit ist leicht zu lernen und zu praktizieren!
Naturgesetz regelt das Verhalten von Objekten in Räumen, die durch Kräfte definiert sind   © Der   Naturgesetzgeber ,   als   alleiniger   Inhaber   des   Urgesetzlichen    Rechts-Monopols    -   somit   auch   als oberster   Richter    -   ermahnt   den   Menschen,   keine   eigene   Gesetze   zu   machen!   Das   zu   respektieren   und Jedem   Unbeschwertes   Nutzungsrecht    am   Natur-Erbe   zu   gewähren “   -   allein   für    den    eigenen,    persön- lichen   Daseins- und Lebensbedarf - ist erste Menschenpflicht “: lt. „ ungeschriebenem   Pacht-Vertrag“! Die Charakterliche Eignung für ein Dasein in einer Human-Sozialen Gesellschaft misst sich an der Einhaltung der „Elementaren Menschenpflichten & Fundamentalen Menschenrechte“ © dann herrscht „Genossenschafts-/Wirtschafts-Demokratie und Global Economic Correctness“
Anhang:    (so als ‘Gastbeitrag’ in einem internationalen Presse-Erzeugnis zum „1.August Schweiz“ erschienen) Aufsehenerregende    Entdeckungen,    Erkenntnisse    und    Feststellungen    des    „Ursprungs-    & Natur-Philosophen   Stauffacher   ab   Sool“   /   die   „Sooler   Denk-Schule   –   Motto:   Weisheit   ist leicht   zu   lernen   und   zu   praktizieren“;   und   „Die   erste   Original-Demokratie   Schule   mit   dem neu geschaffenen Berufsbild: „Demokratie-Pädagoge“ … 1. Feststellung: „Entgegen der weitverbreiteten Meinung von Politikern und ihren Sprachrohren ist die Welt und die Natur nicht von den Politikern erschaffen worden (auch wenn sie sich zu-weilen so verhalten und so handeln …) - und das Schweizerland gehört nicht dem Polit-Regime, sondern den allein legitimierten Stamm-Erben (die jederzeit berechtigt sind, eine Erb-Teilung durchzuführen …); 2. Feststellung: „Jeder Mensch hat ausschliesslich ein Bürgerrecht - es ist identisch mit dem per- sönlichen, existenziellen Natur-Erbrecht, das jedes Lebewesen auf der Erde hat! Politische Bür- gerrechte kann und darf es nicht geben, da kein Mensch je ein Recht hatte, über die Natur (Land, Ressourcen, Energieträger, usw.) - also über Natur-Erbteile - zu verfügen, solche zu ver-schenken oder gar zu verkaufen; 3. Feststellung: „Der ‚Homo Politicus parasitii‘ ist nicht von irgendeiner ‚Gottheit‘ erschaffen wor- den, sondern von deren „Gegenpartei“ (sonst würde er wohl nicht Naturgesetz brechen …); 4. Feststellung: „Polit-Regimes mit ihren politisch definierten Gesetzen und Systemen sind: „der Zivilgesellschaft aufgezwungene Betriebe mit eigener „Geschäfts-Firmen- und Wirtschaftstätig- keit“. Sie sind nicht eigenwirtschaftlich, und müssen daher dauerhaft durch die Privatwirtschaft subventioniert werden - anstatt dass alle legitimierten Erb-Bürger von ihnen leben könnten (> Ur-Gesetz/-Modell)! 5. Feststellung: „Die erste Funktion des Menschen ist die des ‚Landwirts‘ (Sammlers, Jägers, Fi- schers) Zwecks Versorgung - die zweite Funktion ist die des Soldaten, Zwecks Schutz (zur Selbst- verteidigung seiner Person und seiner Rechte) - das ist das „Eritrea-Prinzip“ zum Erhalt des Le- bens und Daseins …; 6. Feststellung: „Polit-Regimes und deren Instanzen instrumentalisieren die Menschen - sie han- deln nie selber, sondern lassen Handeln - lassen Andere Arbeit (und die Schmutzarbeit) leisten - und sie erst noch dafür bezahlen …! 7. Feststellung: „Die Schweizerischen Eidgenossenschaften“ - so lautet die amtliche Bezeichnung der Schweiz international nach wie vor - sind völlig verpolitisiert worden! Sie sind somit - nach dem Sinn und Geist der Ur-Schweizer Eidgenossen - keine „Original Direkte Genossenschafts- und Wirtschafts-Demokratie“ mehr … und das gilt es zu ändern: „Drei Eidgenossinnen (Grün-der- Frauen) schaffen die „Schweizerischen Erbengemeinschaften“, nach den Regeln des Ur-Gesetzes und den Regulativen der Ur-Schöpfungs-Prinzipien (> Naturgesetz).   („Mit Weisheit … gegen Politik …“ ISBN-Nr. 978-3-85948-173-2) o         Dadurch ist „Individuelle Wirtschaftswahrheit - Global Economic Correctness für Je-      den“ - zu erreichen; worauf jeder Erden- u. Welt-Bürger gleiches Recht hat - das      heisst: „Natürliches o         Fundamentales Menschenrecht aus elementarer Menschenpflicht wird gegen Poli-      tisch fehl-definiertes (selbstlegalisiertes)  Menschenrecht“ durchgesetzt, das zum      vornherein ungültig war (Unwirksamkeit ex tunc), indem es gegen das Urgesetz-Mo-      nopol verstösst (… wonach kein Mensch ein Recht hat, eigene Gesetze zu schaffen      und eigenes ‚Recht‘ durchzusetzen)! Ultimative Feststellung: Alles Handeln ist eine Frage des ‚WIE‘ – Politisch-parteiisch ist ‚ur-ras- sistisch‘ (Ungleichbehandlung im Sinn von: „Beherrschende Herren-Rasse vs. beherrschte Sklaven-Rasse“ …) - aber Demokratisch-genossenschaftlich ist neutral (Gleichbehandlung aller Bürger)! Politisch   definierte   Systeme   sind   künftig   grundsätzlich   als   „rein   kommerzielle   Geschäfts-Firmen“   (!)   zu führen,   und   völlig   getrennt   vom   Zivil-Staat   zu   betreiben   (finanziell   vollkommen   von   ihm   unabhängig)!   Es handelt   sich   schliesslich   um   kommerzielle,   gewinnorientierte   General-Unternehmen   („Gemischt-waren- Läden“    …)    analog    der    gesamten,    herkömmlichen    Privatwirtschaft,    also    nicht    um    human-soziale, gemeinnützige Gesellschaften, wie es das Zivil-Staatswesen unbestritten sein müsste! Alle,   die   von   sogenannt   Öffentlichen   Geldern   leben,   sind   ewige   „Zivilstaats-Säuglinge“!   Das   trifft   ins- besondere   auf   Polit-Regimes   mit   ihren   gesamten   Betriebs-Angehörigen   und   sonstigen   Profiteuren   zu (vom   „Regierungs-   über   das   Behörden-   u.   Verwaltungs-,   bis   hin   zum   Polizei-,   Militär-   und   Justiz-System)! Aber   auch,   wer   sonst   von   andern   lebt   und   profitiert,   ist   ein   ewiger   „Privatwirtschafts-Säugling“,   der   nicht aus   eigener   Kraft   überleben   würde.   All   diese   parasitär   lebenden   Menschen   müssen   „abgenabelt   und entwöhnt    werden“,    um    „Individuelle    Wirtschaftswahrheit“    für    Jeden    herzustellen:    „Global    Economic Correctness “.   So   müssen   sämtliche   Wirtschafts-Funktionen   individualisiert,   respektive   privatisiert   wer- den,   und   Jeder   hat   für   seinen   Lebensunterhalt   selbst   aufzukommen   (es   gibt   keine   „Öffentliche   Hand“ mehr,    das    Sozialwesen    ist    ein    integrierter    Bestandteil    der    Genossenschaften:    „Der    Original    Direkten Genossenschafts-    &    Wirtschafts-Demokratie“    (wie    nach    dem    Sinn    und    Geist    der    Ur-Schweizerischen Eidgenossenschaften).   Es   gibt   nur   noch   ein   Wirtschaftssystem:   Die   Zivilstaatliche   Einheitswirtschaft “! Im Naturgesetzlich-rechtlich ordentlichen Zivil-Staat herrscht individuelle, faire, reine Privatwirtschaft … Der    Zivilstaat    ist    Ur-Gesetzlich    definiert    (aus    dem    Naturgesetz)    und    als    Genossenschaftliches    Wirt- schafts-System   zu   betreiben   –   " G eneralunternehmung   für   O rdentliches   T eilen   &   T auschen   (‚G.O.T.T.‘)“   - unter   der   natürlichen,   wertbeständigen   Tausch-Währung   „Zeit   &   Wärme(-Kalorien)“   -   also   nicht   mit „technisch-monetären Geld-Währungen“ zu handhaben! Es   gibt   immer   noch   Leute   die   glauben,   „das   Naturgesetz    sei   ungültig“   (!   ‚Naturgesetz-Leugner‘),   es   sei also   nicht   ‚Rechtens‘   …   und   es   daher   strikt   verbieten   möchten   (um   nur   noch   „Politisch   definiertes   ‚Recht‘ durchsetzen   zu   dürfen).   Das   sind   natürlich   Torheiten   des   „Homo   politicus   parasitii“   (Gemeiner   Politiker), der   zu   seinem   persönlichen   Vorteil   und   Nutzen   alles   „Dasein,   Leben   und   Wirtschaften“   aller   andern ‚Fremdbestimmen‘ möchte (er allein möchte bestimmen, „Wer Was bestimmen dürfe“ …). Zum   natürlich   einfachen,   rein   Naturgesetzlich   bestimmten   Leben   des   Menschen, allein   und   in   Gesellschaft   –   durch   die   ultimative   Sicht-,   Denk-,   Handlungs-   u.   Ver- haltensweise zu „Original Direkter Genossenschafts- & Wirtschafts-Demokratie“. Anstatt   in   einer   „Politisch   definierten   Befehls-   und   Verbots -(Un-)Kultur“   zu   leben,   wollen   die   legitimier- ten   Schweizer   National-Erbbürger   die   neutrale,   urgesetzlich   bestimmte   Vereinbarungs-Kultur    der   „Ur- Schweizerischen   Eidgenossenschaften“   zurück   haben!   Da   kein   Mensch    das   Recht   hat,   über   andere   „zu Bestimmen,   andern   zu   Befehlen   oder   gar   etwas   zu   Verbieten“,   hat   auch   kein   Mensch   die   Pflicht ,   andern zu    gehorchen     oder    gar    zu    folgen ‘    …!    Für    alle    und    jeden    Betroffenen    eines    Wirtschaftskreises verbindliche   Vereinbarungen    zu   treffen,   wo   „Aufgaben   gemeinschaftlicher   Natur“   zu   bewältigen   sind,   ist demokratisch!    Nur    so    funktioniert    die    neutrale,    „Original    Direkte    Genossenschafts-    &    Wirtschafts- Demokratie“   korrekt   und   richtig   (Modell-Gesetz).   Kein   Mensch   darf   sich   über   das   Ur-Gesetz   Mono-pol hinwegsetzen    -    d.h.,    das    Naturgesetz‘    steht    in    keiner    Art    und    Weise    zur    Disposition     (über Naturgesetzlich   geregelte   Dinge   und   Sachverhalte   darf   niemals   ‚abgestimmt‘   werden   -   da   muss   sich einfach jederman „drein schicken“ - immerhin sind sie für alle gleichermassen gerecht)! Polit-Regimes   betreiben   eigenmächtige,   rein   kommerzielle   (also   nicht   gemeinnützige)   Geschäfts-Fir- men    innerhalb    von    Zivilgesellschaften    (neutraler    Zivil-Staaten),    ohne    dazu    überhaupt    urgesetzlich legitimiert   zu   sein,   respektive,   ohne   rechtsgültige,   gegenseitige   Verträge   mit   dem   Zivil-Staat   (Zivil- Bürger)   zu   haben!   (Es   ist   zumindest   in   der   Schweiz   so:   „Das   Polit-Regime   Schweiz“   ist   nicht   identisch mit   den   „Schweizerischen   Eidgenossenschaften“,   die   ein   Demokratisches,   also   nicht   ein   Politisches Regime waren …! Wie   das   human-soziale   Leben   und   Dasein   auf   der   Erde   sein   müsste    -   in   der   Schweiz   und   global!   „Die kürzeste    1.August-Rede“    zum    Schweizer    Nationalfeiertag    -    nicht    „von    der    Politik    ans    Volk“,    sondern umgekehrt - „vom Volk an die Politiker“ gerichtet (an die nicht loyalen ‚Volksvertreter‘ …)! Aufruf zum „Schweizer 1.August-Gedenken 2018“ Souveräne   Bürger   fordern   ihre   gewählten   ‚Volksvertreter‘   auf,   ab   sofort   absolut   neutral   zu   amten   - ihre Funktionen, Pflichten & Aufgaben ordentlich zu erfüllen! Die    eigentlich    einzige    Funktion,    Pflicht    und    Aufgabe    von    ‚Volksvertretern‘    ist    -    grundsätzlich    das ‚Erden-Dasein‘    der   Menschen   so   zu   ordnen,   dass   Jeder   „nach   seiner   Façon   ‚selig‘   werden   kann“   -   dass Jeder    gleiche    existenzielle    Grund-Voraussetzungen    habe    (Grund-Vermögen)    -    dass    Keiner    fremd- bestimmt   wird,   der   nicht   ausdrücklich   ‚vertreten‘   sein   will   -   und   dass   Keiner   (kein   Privater   und   schon   gar kein   ‚Beamter‘)   über   Dinge   bestimmt,   die   nicht   sein   ‚Eigen‘   sind,   respektive   gar   nicht   sein   Eigentum   sein können:   „Es   gibt   ja   kein   Besitzrecht   auf   Dinge,   die   man   nicht   selber   -   mit   eigenen   Kräften   und   aus eigenen Mitteln - erzeugt hat!“ Da   drin   liegt    die   Funktion,   Pflicht   und   Aufgabe   des   Volksvertreters:    “Darüber   zu   wachen,   dass   das Ultimative   Gebot    -   die   Regeln   des   Ur-Gesetzes   und   die   Regulative   der   Schöpfungs-Prinzipien   (aus Naturgesetz)   -   von   allen   und   jedem   Menschen   eingehalten   werden.   So   machen   es   alle   andern   Ge- schöpfe   -   bis   hin   zur   „letzten   Spezies   vor   dem   Menschen“   -   von   sich   aus   …   dem   allmächtigen   Ur- Gesetz/Ur-Modell“   folgend,   das   von   Grund   auf   rechtlich,   ökologisch   und   ökonomisch   optimal    funktio- niert - und von keinem Menschen je zu ‚toppen‘ ist …! Und daher: Jung-Eidgenossen - geht nicht in die Politik - geht ins Gegenteil: „Zurück zur naturgesetzlich definierten Original-Demokratie“ - in das geniale System: „Schweizerische Erbengemeinschaften“! Damit folgt ihr nur dem ältesten Gesetz, und weil das „Primat der älteren Rechte“ gilt - und das Ur-Gesetz erst noch das absolute Rechts-Monopol hat - hat niemand ein Recht, euch daran zu hindern, eine Genossenschafts-Demokratie zu betreiben! Somit wird das aufgesetzte Polit-Regime mit den vollsubventionierten Institutionen, beherrschenden Behörden und sonstigen kommerziellen Geschäften abgesetzt, und „Individuelle Wirtschaftswahrheit“ geschaffen  >  „Global Economic Correctness“! Polit-Regimes setzen Verbote (‚verbieten‘), Demokratie offeriert Gebote (‚gebietet‘) - so oder so gilt aber für alle Menschen in Gesellschaft das gleiche Ultimative Gebot:        „Du sollst keine Grenzen übertreten – weder deine eigenen, noch        die der Andern – es gibt ausschliesslich Persönlichkeits-Grenzen“ Hiermit können zwischenmenschliche Probleme vermieden werden, bevor sie durch Politisches Handeln überhaupt entstehen könnten. Die Formel ist so genial, dass mit ihr und dem elementaren Systemkern (Betriebs-Kernel) human-soziale Gesellschaf- ten „durch Normalverteilung urgesetzlich demokratisch geordnet“ werden können! Wo parteiische Politik herrscht, herrscht Rassismus: „Herrenrasse vs. Sklavenrasse“ - da sind die souveränen Bürger der Zivilgesellschaft quasi „Politische Gefangene“! Was Einer vom Andern „begehrt, verlangt, fordert, usw., darf der Andere genauso vom Einen begehren, verlangen, fordern usw.“ - mit gleichem Recht/‚Gegenrecht‘! Da alle Menschen „vor dem Gesetz gleich“ sind, heben sich gleiches Recht u. Gegen- recht, aber auch gleiche Pflicht und Gegenpflicht, gegenseitig auf! Das heisst, Jeder soll den Andern einfach in Ruhe lassen, und seine Lebensaufgaben unabhängig tun. Das    zeigt    ganz    klar,    dass    sämtliche    „Politischen    Daseins-    &    Gesellschafts-Systeme“    illegitime    Fehl- konstrukte sind, die zugunsten einer höheren Daseins-Kultur endlich überwunden werden müssten! „Ursprungs-& Natur-Philosophie der Stauffacher 1291“ - Heinrich Stauffacher (ab Sool) Prakt.   Natur-Philosoph   in   Daseins-Forschung   und   Gesellschafts-Entwicklung:   Sooler   Denk-Schule‘   -   Weisheit   ist   leicht   zu   lernen   und   zu praktizieren “.   Ursprungs-Philosophie   -   Natur-Gesetzmässigkeiten   in   Staats-   &   Gesellschaftswesen “   /   empfiehlt   ein   „Politik-Verbot   -   für den   globalen   Frieden“!   (weil   parteiische   Politik,   respektive   die   Torheiten   ihrer   Exponenten,   die   alleinige   Ursache   für   sämtliche   Konflikte, Krisen   und   Kriege   in   aller   Welt   sind;   im   kleinen   wie   im   grossen!   Modellgesetz “   -   Politische   ‘Rechtsetzung’   ist   gröbste   Menschenpflicht- Verletzung )!      „Grundlagen-Entwicklung      in:      www.swiss1291new.org      ;     www.neo-kultur.ch       ;      www.politik-verbot.org       ;      www.erb- eidgenossen.ch     ;    www.politik-roboter.org     ;    www.ur-philosophie.com    /   und   „Original-Demokratie   Schule“:   www.demokratie- schule.com   P.S.   Der   obige   ‘Beitrag’   ist   zum   1.August   Feiertag   der   ‚Schweizerischen   Eidgenossenschaften‘   an   die   Presse   gelangt   …, quasi   „vom   ‚Zweiten   Demokratie-Pädagogen‘   (von   der   „Sooler   Denk-Schule   -   Motto:   Weisheit   ist   leicht   zu   lernen   und   zu praktizieren“)   -   und   zwar   nach   den   wissenschaftlich   ergründeten   Vorgaben   des   unbestreitbar   Ersten   Demokratie- Pädagogen‘: „Dem Schöpfungs-Prinzip- & Naturgesetzgeber“ (Gläubige sagen „im Namen ‘Gottes’ …“)! Dreh-   und   Angelpunkt   allen   Werdens,   Seins   und   Geschehens   ist   das   Urgesetz   -   und   das   besteht   nicht   nur aus   einem   Recht,   sondern   zwingend   auch   aus   einer   (vorgängigen)   Pflicht :   „Nämlich,   jedem   das   gleiche Recht   zuzugestehen,   das   man   selber   beansprucht“   (vor   dem   Ur-Gesetz   sind   alle   gleich)!   Und   das   gilt selbstverständlich   auch   für   alles   Handeln   von   Menschen,   mit   dem   ja   auch   ein   Geschehen,   Werden   und Sein   verbunden   ist   …   Also   muss   doch   niemand   um   ein   ‚Recht‘   betteln,   wenn   alle   das   gleiche   Recht   schon haben   (und   bei   wem   denn   überhaupt,   wenn   niemand   irgendwelche   Rechte   erteilen   kann,   da   es   nur   das „Eine Recht für Alle“ geben kann - entweder für alle, oder für keinen …)! Der   Zivilstaats-Bürger   hat   von   Natur   aus   die   älteren   Rechte   als   jeder   später   „erfundene   Polit-Staats- Bedienstete   (Beamte),   der   keine   ‘besseren’   Rechte   haben   und   nichts   befehlen   darf.   Der   Mensch   wurde direkt   aus   dem   Ur-Gesetz   geschaffen,   und   mit   dem   allein   gültigen   Recht   ausgestattet   -   er   war   somit   vor jedwelchen Polit-Regime Bediensteten da. An    der    Sooler    Denk-Schule     –    Motto:    Weisheit    ist    leicht    zu    lernen    und    zu    praktizieren“,    lehren Demokratie-Pädagogen   das   geniale   Universal-Schach “   spielen   -   erstere   ist   jene   Lebens-Grundschule, die   jeder   Mensch   obligatorisch   von   klein   auf   absolvieren   müsste   -   und   letzteres   ist   das   urgesetzlich definierte   Spiel   für   rechtlich,   ökologisch   und   ökonomisch   optimales   Handeln   zwischen   den   Menschen: Eine human-soziale Hoch-Kultur Der  „Schöpfungs-Prinzip- & Naturrgesetzgeber“ ist der „Erste Demokratie-Pädagoge“ und der einzige, der bis in alle Ewigkeit besteht - genauso wie sein Ur-Gesetz Monopol! Schluss-Gebet “ für Absolventen der „ Original-Demokratie Schule“ : „Hochgeachteter, genialer Schöpfungs-Prinzip- & Natur-Gesetzgeber, Dein Werk - alles „Werden, Sein und Geschehen“ in allen natürlichen Welten - erfüllt mich mit tiefer Demut und Dankbarkeit dafür, dass es den Weg in mein Bewusstsein gefunden hat, und aus mir einen ganz- heitlichen, vollwertigen Menschen geformt hat …! Ich gelobe, meine Erkenntnisse   nach   Kräften   zu   nutzen,   und   auch   in   den   Dienst   aller Menschen zu stellen, auf dass Das Werk  ‚göttliche‘ Vollendung finde! Seite: „Ultimative Erkenntnis“ Nächste Seite: „Frag‘ den ‚Ursprungs- & Natur-Philosophen“
· · · · · · · ·
Das natürliche Ur-Grundgesetz in der „Trilogie zur Weisheit“ … „Als   Ursprungs-   &   Natur-Philosoph   habe   ich   -   in tiefer   Demut   vor   der   genialen   Schöpfung   -   das Ur-Gesetz   Monopol ‘   entdeckt   und,   in   aller   Be- scheidenheit,   jenes    ‚Daseins-Modell‘   erfunden, das   den   Kern   allen   Werdens,   Seins   und   Gesche- hens   darstellt   -   in   allen   Welten   und   der   ganzen Natur   -   und   ‚Quelle‘      feinen   Gespürs   und   Weisen Denkens ist:  „Für  eine höhere Daseins-Kultur“. ©  Ursprungs- & Natur-Philosoph‘ Heinrich Stauffacher 44 ab Sool